Im letzten Spiel unterliegt die U17 in Schongau

Im letzten Spiel der Saison unterliegt die ESC Jugend mit 6:2 in Schongau. Im ersten Drittel hatten die Hausherren mehr vom Spiel und die besseren Torchancen. Durch ein gutes Defensivverhalten stand es zur Pause nur 2:1 für Schongau. Im zweiten Drittel fanden sich die Holzkirchner besser zu recht und erarbeiteten sich gute Torchancen, der Ausgleich war in Reichweite. Doch am Ende fehlte das nötige Glück und man verabschiedete sich mit einem 4:2 Rückstand in die letzte Pause. Die ESC’ler starteten voll motiviert in den letzten Spielabschnitt, doch wurden sie durch die beiden Schiedsrichter deutlich benachteiligt, ein Sieg war trotz guter Spielweise nicht mehr möglich. Insgesamt war es für die Jugendmannschaft trotz des 5 Tabellenplatzes eine tolle Saison. Vor allem der Zusammenhalt in der Mannschaft war über die ganze Saison perfekt. Stolz kann der ESC auch auf die 5 U15-Spieler sein, die über die ganze Spielzeit in der U17 zu festen Größen herangewachsen sind.

Ergebnis:

6:2 (2:1/2:1/2:0)

Tore/Beihilfen:

Paul Greiter (1Tor/1Beihilfe), Paul Brandt (1/0)

Strafen:

EA Schongau: 14 Minuten

ESC Holzkirchen: 9 Minuten + 20 Spieldauerdiszi.

Aufstellung:

Kevin Spiegel

Max Mühldorfer-Paul Reichlmayr

Kilian Killer-Felix Kowolik

Valentin Beer-Paul Greiter-Paul Brandt

Anna-Lena Brunner-Daniel Herrlich-Andreas Weber

Luisa Kühnel