U15 mit 7:4 in Dachau unterlegen

Am Samstagabend, 30.11.19, traten die U15-Spieler vom ESC Holzkirchen zum Auswärtsspiel bei der Spielgemeinschaft Dachau/ESC München an. Im ersten Drittel hatten die Hausherren mehr vom Spiel und erarbeiten sich mehr Torchancen. Trotz der überragend spielenden ESC-Torfrau, Leonie Bode, kam die SG Dachau München in der 7. Minute zum 1:0 Führungstreffer. In der 16. Minute konnte Severin Beer auf Vorarbeit von Johannes Kowolik und Moritz Fischer ausgleichen. Leider trafen kurz vor Drittelende die Hausherren zum 2:1.
Im zweiten Drittel hatten die ESC`ler einige hochkarätige Chancen, doch Stand es zunächst 3:1 für die SG Dachau/München. Innerhalb von 40 Sekunden schafften die Holzkirchner mit einem Doppelschlag von Julian Kargl, Vorarbeit Lena Wippler, und Severin Beer den Ausgleich.
Im dritten Drittel schwanden bei den ESC’lern die Kräfte und konnten dem Gegner nur noch wenig entgegensetzen. Mit drei Toren erhöhten die Hausherren schnell auf 6:3. Auf Vorarbeit von Fabio Reiter traf Uli Magin zum 6:4. Den Schlusspunkt setzte dann wieder die Heimmannschaft zum 7:4.
Ergebnis:
7:4 (2:1/1:2/4:1)

Tore/Beihilfen:
Severin Beer (2Tore/0Assist), Julian Kargl (1/0), Uli Magin (1/0), Johannes Kowolik (0/1),
Lena Wippler (0/1), Fabio Reiter (0/1), Moritz Fischer (0/1)

Strafen:
SG Dachau/ESC München: 14 Minuten
ESC Holzkirchen: 10 Minuten

Aufstellung: Leonie Bode
Lena Wippler – Benni Spiegel
Nick Löther – Moritz Fischer
Ben Kuhlmann – Benedikt Ertle
Johannes Hofstätter – Julian Kargl – Bennet Petermann
Johannes Kowolik – Beer Severin – Emily Fleischer
Leo Duggal – Fabio Reiter – Uli Magin