U13B schlägt sich tapfer gegen ESC München

Im Spiel gegen den ESC München hatte die U13B wieder einen körperlich überlegenen Gegner zu Gast. Doch verstecken wollte man sich nicht.

Von Beginn an entwickelte sich somit eine ausgeglichene Partie mit leichtem Übergewicht beim Gegner, aber Torchancen auf beiden Seiten. Nach 15 Minuten stand es 2:2 bevor der Gegner noch vor Drittelschluss auf 2:4 erhöhte.

Auch im zweiten Drittel schenkten sich beide Mannschaften nichts und kamen jeweils zu guten Tormöglichkeiten. Die bestens aufgelegte Torfrau beim ESC verhinderte in dieser Phase etliche hochkarätige Einschussmöglichkeiten. Der ESC wurde mutiger und konnte jeweils den Torvorsprung des Gegners eliminieren, doch letztlich ging auch dieses Drittel an den ESC München – Zwischenstand 4:8.

Weiterhin mit viel Spielwitz und unbändigen Optimismus erkämpften sich die ESC´ler auch im dritten Drittel Tormöglichkeiten und verkürzten den Torabstand bis kurz vor Schluss. Als die Kräfte schwanden entschied der Gegner die Partie für sich letztlich verdient. Endstand 6:11.

Insgesamt eine tolle Partie der jungen Holzkirchner Mannschaft. Die fehlende Spielerfahrung und körperliche Präsenz wurde durch viel Spiellaune und Motivation eliminiert. Die Mannschaft von Troy Tarnutzer und Stefan Wohlschläger ist auf einem guten Wege bald die ersten Punkte einzufahren.

Statistik:

Ergebnis:
6:11 (2:4/2:4/2:3)

Tore/Beihilfen ESC Holzkirchen:
Lena Weinmann (2/1)

Sebastian Wohlschläger (1/0)

Sebastian Waldschütz (2/0)

Lasse Beckmanns (1/1)

Juri Jägers (0/1)

Benjamin Tarnutzer (0/1)

Strafen:
ESC Holzkirchen: 2 Minuten
Gegner: 6 Minuten

Aufstellung ESC Holzkirchen: Tamara Freudenstein (TW)
Lena Weinmann, Lasse Beckmanns, Justus Hoffmann, Sienna Duggal, Elif Lewig, Leonard Trugge, Lieselotte Magin, Benjamin Tarnutzer, Juri Jägers, Fabian Wohlschläger, Sebastian Waldschütz, Emma Kuhlmann, Florian Fuhse