Niederlage im Derby: Erste hält nur 2 Drittel mit

Die erste Mannschaft hat durch vier Gegentore im letzten drittel mit 7:3 in Miesbach gegen die Spielgemeinschaft Schliersee/Miesbach 1b verloren.

Der ESC geriet bereits in der zweiten Spielminute mit 1:0 in Rückstand. In der Folge entwickelte sich ein Spiel, in dem Schliersee spielerisch etwas besser war, aber Holzkirchen durch eine kämpferische Einstellung und Zweikampfhärte dagegen hielt. So erarbeitete man sich in der 13. Spielminute den Ausgleich durch Stefan Kirschbauer (Kristic, Peters). Mit diesem Spielstand ging es auch in die Pause.

Nach nur fünf Sekunden im zweiten Drittel sorgte erneut Kirschbauer auf Zuspiel von Peters für die Holzkirchner Führung. Doch nur zwei Minuten später musste man erneut den Ausgleich hinnehmen. Schliersee kam in der Folge immer wieder zu Chancen, doch Stefan Quintus war auf seinem Posten. Zwei Minuten vor Ende des Drittels dann die erneute Führung: Paul Greiter (Matha, Peters) schlenzte sehenswert ins Kreuzeck. Doch im direkten Gegenzug fiel der Ausgleich. Somit stand es 3:3 nach dem zweiten Drittel.

Im letzten Drittel brachen die Holzkirchner dann defensiv Zusammen: durch 4 Tore der Schlierseer kam das am Ende etwas zu hohe Ergebnis Zustande.

Damit stehen die Zeichen fürs Rückspiel am 05.01.2020 auf Revanche, was durchaus möglich ist, wenn man diesmal alle drei Drittel konzentriert spielt.

Das nächste Spiel findet kommenden Sonntag, 29.12., im Hubertusstadion gegen Dorfen statt.