Erste verliert gegen Aich

Das Auf und Ab bei der ersten Mannschaft in dieser Saison geht weiter. In Aich musste sich der ESC in einer spannenden Partie mit 8:6 geschlagen geben.

Dabei war für die Zuschauer von Beginn an einiges geboten. In der zweiten Spielminute erzielte Matthias Kestler (Büchl) das 0:1. Doch in der Folge zeigte sich Aich als starke Mannschaft und erzielte drei Tore in Folge. Maxi Dengler (Abeltshauser, Bosch) erzielte zwar den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer, aber noch vor der Drittelpause erhöhte wieder Aich auf 4:2.

Und auch im zweiten Drittel erzielte zunächste Aich die Tore. 6:2 stand es nach 31 Spielminuten. Dann war mal wieder Holzkirchen durch Gereon Erpenbach (Köppl, Danner) erfolgreich. Doch im direkten Gegenzug erhöhte Aich erneut. Kurz vor der Pause konnte Samuel Matha (Peters, Kirschbauer) noch einmal verkürzen.

Im dritten Drittel gab es zunächst keine Tore zu vermelden. Die Schlussphase gehörte dann aber den Holzkirchnern. Durch späte Tore von Kestler (Köppl, Kirschbauer) und Erpenbach (Kestler, Köppl) stand es gut eineinhalb Minuten vor Schluss 7:6. In der letzten Minute gab es dann noch eine Strafe gegen Aich. Holzkirchen riskierte alles und nahm den Torhüter vom Eis, doch Aich erzielte durch einen Konter den 8:6 Endstand.